„Power & Free“-Förderer

„Power & Free“-Fördersysteme kommen immer dann zum Einsatz, wenn aufgrund anspruchsvollerer Anforderungen an den Materialfluss ein einfacher Kreisförderer nicht mehr ausreicht.

„Power & Free“-Systeme kombinieren die Kontinuität eines Kreisförderers mit der Flexibilität einer Handhängebahn. Es handelt sich hierbei um ein Zwei-Schienen-System, in dem Transportwagen in der einen Schiene laufen. In einer zweiten, darüber angeordneten Schiene läuft ein Kreisförderer, mit welchem die Laufwagen mithilfe von Mitnehmerklinken durch die Anlage transportiert werden.

Durch Weichen, Drehstationen und Stopper können die Laufwagen ganz nach Bedarf verteilt, gestoppt, gepuffert oder gelagert werden. Hierdurch ergeben sich die verschiedensten Möglichkeiten, den Materialfluss optimal zu organisieren.

Sie haben Fragen?

So erreichen Sie uns:

 

Tel.: +49 2902 9779-0